Hegering Heuberg-Bäratal

Erstellt am 16.04.2018

 

 

Hegeringleiterin:

Ursula Wehinger

Am Eckweg 8

78601 Mahlstetten

Telefon: 07429/2373

E-Mail: ullawehinger@gmx.de                                

Stellvertreter:

Steffen Honer

Unter Streichen 8

78589 Dürbheim

Telefon: 07424/901035

E-Mail: honersteffen@yahoo.de                    

 

 

Der Hegering Heuberg-Bäratal umfasst nachfolgende Jagdreviere:

Der Hegering Heuberg-Bäratal umfasst die Gemeinden Böttingen, Bubsheim, Mahlstetten und Königsheim auf der Alb-Hochfläche sowie Deilingen, Egesheim, Gosheim, Reichenbach und Wehingen mehr im Talbereich der unteren Bära gelegen.

Diese Landschaft, Teil des Landschaftschutzgebietes „Großer Heuberg“, ist geprägt durch die Karstböden des Weissen Jura mit hochgelegenen Offenlandschaften (z.B. Gemeinde Böttingen, 911-991m ü.n.N., höchstgelegene Gemeinde Württembergs), Trockentälern, Höhlen, Blockhalden, Dolinen und den hohen Bergrücken der „Region der 10 Tausender“ (voran der Lemberg bei Gosheim mit 1015m ü.n.N., höchster Berg der Schwäbischen Alb). Die Tallagen der unteren Bära sind bereits Teil des „Naturpark obere Donau.

Die Großartigkeit und Wertigkeit dieser Landschaft spiegelt sich auch in den vielen FFH-Gebieten, Vogelschutzgebieten, Naturschutzgebieten und einer Anzahl von Premium-Wanderwegen, Loipen und Radwegen wider. Dies allerdings ist für Wild, Wald und Jagd nicht immer gut in Einklang zu bringen, birgt Konfliktpotenzial und verlangt von der Jägerschaft viel Verständnis und Entgegenkommen.

 

Die Mitglieder des Hegerings Heuberg-Bäratal treffen sich regelmäßig etwa alle 8 Wochen (?) zum Hegering-Stammtisch, in losen Abständen zu Schießterminen, Grillabenden oder Familientreffen oder einfach zu spontanen „Hocketsen“ um sich in geselliger Runde auszutauschen.

Diesbezügliche Termine werden, sobald sie feststehen, zeitnah auf der Homepage der KJV und unserer Seite bzw. im „Jäger“ bekannt gegeben (s. o.).

 

Hegegemeinschaft Heuberg-Bäratal

 

Leiter:

Dieter Hassberg

Waldhausen 15

72076 Tübingen

Telefon: 07071/62416

E-Mail: d-hassberg@t-online.de                                    

Stellvertreter:

Konrad Hafner

Ziegelwasen 23

78586 Deilingen

Telefon: 07426/964117

E-Mail: Konrad.Hafner@web.de

 

Die Hegegemeinschaft wurde am 2. 02. 2016 von der unteren Jagdbehörde Tuttlingen bestätigt.

Die Hegegemeinschaft dient zum Schutz des Niederwildes und zum Erhalt der Artenvielfalt.

Zweck des Zusammenschlusses ist es, Maßnahmen der Bejagung, der Hege und des Wildtiermanagements jagdbezirksübergreifend abzustimmen und nach einheitlichen Grundsätzen durchzuführen.

Hiermit ausdrücklich verbunden ist das Ziel, wildlebende Tierarten  wie z. B. Rebhuhn, Junghase, Rehkitz, Waldschnepfe, Kiebitz, Stockente,  Feldlerche, Haubenlerche, Zaunammer, Singdrossel, Wachholderdrossel, Amsel, Waldkauz, Heckenbraunelle usw., die durch den Fuchs bedroht sind, nachhaltig zu schützen.

Zur Erreichung dieses Zieles vereinbarte die Hegegemeinschaft eine intensive jagdbezirksübergreifende Bejagung des Fuchses und die Koordination jagdlicher Maßnahmen bei der Bejagung des Fuchses. Die Mitglieder des Hegerings können  in der Zeit vom 1.5 - 31-7. Jungfüchse bejagen.

Erstellt am 03.04.2014
Zurück zur Übersicht